Keramikkugeln und Leutchtspurmunition

Keramikkugeln werden häufig als Schleudermunition verwendet. Sie verfügen über eine sehr ebene Oberfläche, hohe Festigkeit, haben gute Flugeigenschaften und können mehrfach genutzt werden.

Leuchtspurmunition
Für das schnelle und einfache Erkennen von Treffern sorgt bei Keramikkugeln häufig ein fluoreszierender Effekt. Kugeln aus Keramik werden nämlich oft als sogenannte Tracer-Kugeln (Leuchtspurmunition) hergestellt. Durch die in die Kugeln eingebaute Leuchtfarbe ist die Flugbahn besser zu erkennen und der Einschlagpunkt der Munition besonders im Dunkeln schneller gefunden. Zudem lassen sich Keramikkugeln aufgrund ihrer hellen Farbe leicht wiederfinden, was langfristig gesehen Geld spart.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen“